Überspringen zu Hauptinhalt

Straßensperrungen von Gemeinde-, Kreis-, Staats- und Fernstraßen

Stand: 29.11.2021

> Gemeindestraßen:

  • Vollsperrung GVS Hohnsberger Weg im Bereich der Autobahnüberführung

Die Gemeindeverbindungsstraße (GVS) Hohnsberger Weg muss aufgrund des erforderlichen Brückenabrisses /-neubaus im Zuge des Autobahnausbaus ab dem 19.11.2021 bis zur Fertigstellung des neuen Brückenbauwerks (voraussichtlich Mitte 2023) vollständig gesperrt werden. Die Zufahrt des Ortsteils Hohnsberg bleibt in dieser Zeit über die Kreisstraße KT50 (Hutzelmühle – Hohnsberg) gewährleistet.

  • Vollsperrung GVS Wasserberndorf – Freihaslach im Bereich der Autobahnüberführung

Die Gemeindeverbindungsstraße (GVS) Wasserberndorf – Freihaslach muss aufgrund des erforderlichen Brückenabrisses im Zuge des Autobahnausbaus ab dem 19.11.2021 vollständig gesperrt werden. Nachdem die Brücke im Zuge des Autobahnausbaus nicht wieder errichtet wird, wird im Zuge des Ausbaus eine Verbindungsstraße zwischen der Überführung der Gemeindeverbindungsstraße Wasserberndorf – Sixtenberg und dem bisherigen Brückenbauwerk für die Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken errichtet.

Die Zufahrt in Richtung Freihaslach / Drei-Franken-Stein ist künftig nur noch über Sixtenberg möglich.

Hinweis:

Seitens der Baufirma müssen im Interesse aller Beteiligten die Sperrungen der Autobahn auf ein Mindestmaß reduziert werden. Deshalb wurden bei der geplanten Vollsperrung v. 27./28.11.2021 einige Arbeiten zusammengefasst, die teilweise erst später geplant waren.

Wir bitten um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen der Bau des geplanten Verbindungsweges zwischen dem Überführungsbauwerk der Gemeindeverbindungsstraße Wasserberndorf – Sixtenberg und der entfallenden Brücke erst im Nachgang erfolgen kann.

Wir bitten um entsprechende Beachtung.

> Kreisstraßen:

———

> Bundesautobahn BAB A3:

 

Vollsperrung Brückenbauwerk BW326b über die Bundesautobahn A3 – südlich von Gräfenneuses

Im Zuge des Autobahnausbaus der A3 muss das v. g. Brückenbauwerk aufgrund des Abrisses und Neubaus ab dem 10.09.2020 bis voraussichtlich zum 20.12.2021 für den Verkehr gesperrt werden. Auf die Einrichtung einer Umleitung wird aufgrund der geringen Verkehrsstärke verzichtet. Die Zufahrt zu den Grundstücken südlich der Autobahn ist von Richtung Langenberg kommend möglich.

An den Anfang scrollen